Aktuelles

Bürgerversammlung

Freitag, 5. April 2024, 20.00 Uhr
Restaurant Speer, Steintal

Gemeinwerk-Tag

Samstag, 18. Mai 2024, 9.00-15.00 Uhr
Ortsgemeinde-Alpen Steintal

Anmeldeschluss: 4. Mai 2024

Zur Pflege unserer Alpen verrichten wir in Form eines ungezwungenen Anlasses gemeinsam leichte Aufräumarbeiten auf Weiden und in Wäldern. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung! Für Verpflegung wird gesorgt.

Jetzt anmelden

Neuer Film über St. Galler Ortsgemeinden

Aktuelles

Portrait

Die Ortsgemeinde Kappel erbringt gemeinnützige und kulturelle Leistungen zu Gunsten der Allgemeinheit. Mit einer nachhaltigen und der Öffentlichkeit dienenden Pflege und Bewirtschaftung unserer Güter erhalten wir seit Generationen Landschaft und traditionelle gemeinschaftliche Werte in und um Ebnat-Kappel. Die Ortsgemeinde Kappel untersteht dem Gemeindegesetz des Kantons St.Gallen, erhebt keine Steuern, finanziert alle Aufgaben aus eigenen Mitteln und bleibt damit politisch unabhängig.

Gemeinschaft von «Bürgern»
Personen, die das Ortsbürgerrecht von Kappel SG tragen und im Gemeindegebiet Ebnat-Kappel wohnen.

Aufgabe gemäss Gemeindeordnung
«Die Ortsgemeinde erfüllt mit ihren Mitteln gemeinnützige, kulturelle und andere Aufgaben im öffentlichen Interesse. Ihre Leistungen kommen der Allgemeinheit zugute.»

Aktuelle Tätigkeit der Ortsgemeinde Kappel

  • Waldwirtschaft
  • Alpwirtschaft

Die Ortsgemeinde Kappel bewirtschaftet rund 180 ha Wald und rund 180 ha Alpen auf den Gemeindegebieten von Ebnat-Kappel und Nesslau.

  • Alpen Schattenhalb: Voralp Engi, Hochalp Bodmen mit insgesamt 9 Alpzimmern
  • Alpen Sonnenhalb: Rittern und Chuchiwis mit insgesamt 3 Alpzimmern

Die erste Flurnamenerwähnung erfolgte 912 als Hohenwarta. Vermischte grundherrschaftliche Rechte bewirkten die Trennung von Dorf und dem übrigen Gemeindegebiet mit den Weilern Steintal, Steinenbach, Brandholz, Blomberg, Gieselbach, Bendel und Wintersberg. Das Kloster St. Johann kam 1218 in Besitz des Patronatsrechts der Capelle. In der Folge gehörte Kappel zum St. Johanner Gericht Thurtal, Ebnat (bis 1762 Ober-Wattwil genannt) zum Gericht Iberg. 1468 ging Kappel wie das übrige Toggenburg durch Kauf an die Fürstabtei St. Gallen über und wurde 1477 zur Pfarrei. Nach der Reformation wurde die Kirche für den evangelischen Kultus, nach 1593 paritätisch genutzt. 1620 wurde eine katholische und 1679 eine evangelische Pfarrei errichtet. Das Patrizierhaus zum Felsenstein, 1624 von Hans Heinrich Bösch erbaut, belegt Wohlstand und Führungsrolle einzelner Familien. 1803 wurde Kappel eine politische Gemeinde des neuen Kantons St. Gallen.

Portrait

Verwaltung

Die Verwaltung der Ortsgemeinde Kappel besteht aus engagierten Ortsbürgerinnen und Ortsbürgern, die sich gerne für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Ortsgemeinde Kappel zum Wohl unserer Gemeinschaft einsetzen. Dabei können sie auf die wertvolle und tatkräftige Unterstützung von umsichtigen Mitarbeitenden zählen.

Niklaus Amacker, Präsident
Claudia Frei, Aktuarin
Erich Amacker, Finanzen
Stefan Hartmann, Infrastruktur
Stefan Naef, Alpen

Emil Aerne, Präsident
Margrith Roth, Stellvertretende Präsidentin
Elsbeth Aerne, Aktuarin

Hansruedi Hess, Alpmeister

Peter Naef, Alphirt
Daniel Oppliger, Alphirt

Zur Förderung der Gemeinschaft, Bewusstseinsförderung und Pflege unserer einzigartigen Naturlandschaft plant der Rat regelmässig Gemeinwerk-Tage. In Form eines durch die Ortgemeinde organisierten Anlasses können Bürgerinnen und Bürger gemeinschaftliche Arbeiten in Wald und auf Alpen zur Unterstützung der Ortsgemeinde verrichten. Gemeinwerk-Tage werden jeweils unter «Aktuelles» publiziert.

Möchten Sie mit Ihrer Organisation im Rahmen eines Teamevents oder als öffentlichen Arbeitseinsatz Aufräumarbeiten in Wald und auf Alpen an einem spezifischen Datum verrichten? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns und organisieren gerne alles Notwendige.

Verwaltung

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Haben Sie Anregungen oder eine zündende Idee zur Weiterentwicklung unserer Ortsgemeinde?
Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ortsgemeinde Kappel
9642 Ebnat-Kappel
079 237 61 67
info@ortsgemeinde-kappel.ch

Kontakt